25. Juli 2021

Siebzehnter Sonntag im Jahreskreis

Jahr B

Was tust du mit dem Wenigen, das du hast? Selbstsüchtig für dich behalten oder großzügig als Zeichen der Hoffnung teilen?

2Kön 4,42-44; Ps 145 (144); Eph 4,1-6; Joh 6,1-15

Die Perikope von der Brotvermehrung endet bei Johannes mit Aufforderung Jesu an seine Jünger, die übriggebliebenen Brotbrocken einzusammeln. Jesus gibt sich selbst als Brot, um uns in der Einheit zusammenzubringen, denn das wahre Leben ist ein Leben der Gemeinschaft, in ihm, mit dem Vater und miteinander. Der heilige Paulus versteht das gut, wenn er die Epheser daran erinnert, dass ein Verhalten, das der empfangenen Berufung würdig ist, bedeutet, sich von dem einen Gott und Vater aller in der Einheit sammeln zu lassen. Das Brot, das wir teilen, ist ein Brot der Gemeinschaft, denn unser Leben ist wirklich erst Leben, wenn es in Gemeinschaft geschiet. Aber die Geste Jesu kündigt eine zweite grundlegende Sache an: Diese Gemeinschaft entsteht durch eine Haltung des Gebens und Teilens. Das bisschen Brot und der kleine Fisch: das ist in den Augen der Jünger nichts angesichts der Bedürfnisse der Menschen, ist aber für Jesus etwas, das dennoch gebrochen und geteilt werden kann. Auf diese Weise lädt er uns ein, einen anderen Blick auf unsere Grenzen zu werfen, auch auf unsere persönlichen. Wenn das Wenige für sich behalten wird, verkümmert es. Wenn es aber geteilt wird, setzt es eine überraschende Fruchtbarkeit frei. Andreas fragt Jesus: „Was ist das für so viele?“ Jesus stellt eine Gegenfrage: Was tust du mit dem Wenigen, das du hast? Selbstsüchtig für dich behalten oder großzügig als Zeichen der Hoffnung teilen?

Kommentar von der Gemeinschaft von Dumenza

Übersetzung von fr. Daniel Tibi, Abtei Kornelimünster

Pin It on Pinterest

Share This

Questo sito utilizza i cookie per fornire la migliore esperienza di navigazione possibile. Non utilizza cookie per finalità commerciali né fornisce a terzi le informazioni sugli utenti. Continuando a utilizzare questo sito senza modificare le impostazioni dei cookie o cliccando su "Accetta" permetti il loro utilizzo. Per saperne di più sui cookie, clicca su maggiori informazioni

Questo sito utilizza i cookie per fornire la migliore esperienza di navigazione possibile. Continuando a utilizzare questo sito senza modificare le impostazioni dei cookie o cliccando su "Accetta" permetti il loro utilizzo.

Chiudi